Wissenschaftliches Institut
der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen GmbH

Unabhängige Versorgungsforschung
für Transparenz und Qualität
in der Onkologie.

Wir beraten und unterstützen auf den Gebieten der Qualitätssicherung, Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie die niedergelassenen Hämatologen und Onkologen.

Das Wissenschaftliche Institut der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen - WINHO - wurde im November 2004 durch den Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland (BNHO) e.V. gegründet. Derzeit haben sich rund 400 Fachärzte aus ca. 200 onkologischen Praxen für eine Kooperation mit dem WINHO entschieden und finanzieren das WINHO durch ihre Beiträge. Das Institut arbeitet pharmaunabhängig.

 

Mehr über das WINHO erfahren

Fortbildung für Praxismitarbeiter in der Onkologie - subkutane, orale und multimodale Therapie und Nebenwirkungsmanagement in Theorie und Praxis

Nichtärztliche Fachkräfte übernehmen wesentliche Aufgaben in der Patientenversorgung. Patientenbetreuung und -therapie werden immer komplexer. Die orale Medikation antineoplastischer Medikamente verlangt die Mitwirkung der Patienten. Gute Informationen über Medikamente, Nebenwirkungen und Verhalten im Alltag sind therapierelevant und tragen zur Patientensicherheit bei. In der Schulung und Begleitung von Krebspatienten können qualifizierte Praxismitarbeiter den Facharzt maßgeblich unterstützen.   

Um den gestiegenen Anforderungen an die Mitarbeiter-Qualifikation gerecht zu werden, wurden gemeinsam mit dem BNHO, der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Landesärztekammer Hessen curriculare Grundlagen für strukturierte Fortbildungsmodule entwickelt. Dabei handelt es um eine Aufbauqualifikation für Medizinische Fachangestellte zum 120 Stunden-Kurs „Onkologie“ der Bundesärztekammer (BÄK).

 

 

Das WINHO wird voraussichtlich 2019 die Fortbildungsreihe "subkutane, orale und mulitmodale Therapie für onkologische Patienten sowie das Management von Nebenwirkungen in Theorie und Praxis" mit den Themen: medizinische Grundlagen und Wirkmechanismen, Edukation von Patienten- und Angehörigen,  Recherche von Beratungsinhalten und weitere Themen anbieten.

Praxissuche

Sie suchen einen niedergelassenen Hämatologen und Onkologen? Hier geht es zur Praxissuche.

 

Weiter

Abrechnungsdatenträger

Ihre Abrechnungsdatenträger (ADT) können Sie zur Auswertung in einer geschützten Verbindung übermitteln.

 

Weiter

Aktueller Qualitätsbericht online

WINHO Newsletter 1/2018

WINHO Qualitätsmanagement-Seminare für Hämatologen und Onkologen und Praxismitarbeiter

Ein Anwenderworkshop zur DIN EN ISO 9001:2015 bietet das WINHO am 21.-22.09.2018 mit Herrn Biermann - Diplom Biologe und Diplom Kaufmann, langjähriger Auditor und Trainer der DIN EN ISO 9001, DIN EN 15224 und DQS.

Ein Qualitätsmanagement-Seminar für Fortgeschrittene findet am 9.-10.11.2018 in Köln mit Frau Rybka - Ärztin und Gesundheitsökonomin, QEP®-Trainerin der KBV, Auditorin, Trainerin und externe Datenschutzbeauftragte statt.

Zu den angebotenen QM-Seminaren finden Sie weitere Informationen und eine elektronische Anmeldung über den "Weiter-Button".
 

weiter

Der 5-Punkte-Plan zur Förderung der Patientenorientierung in der onkologischen Versorgung

 

Die fünf Herausforderungen des 5-Punkte-Plans:

  • Verantwortung für den Patienten tragen
  • Psychoonkologische Grundversorgung leisten
  • Den gut informierten Patienten fördern und beteiligen
  • Zugang zu innovativen Therapieoptionen erleichtern
  • Kontinuität der onkologischen Behandlung gewährleisten

Mehr zum 5-Punkte-Plan 

 

Forschung im Nationalen Krebsplan

Abschlussveranstaltung zum Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG)

Auf Einladung des Bundesgesundheitsministeriums für Gesundheit (BMG) fand am 19. Mai 2016 die Abschlussveranstaltung des Förderschwerpunktes „Forschung im Nationalen Krebsplan“ in Berlin statt. Das WINHO, vertreten durch Dr. Baumann und Herrn Riese, hatte dabei die Möglichkeit, Herrn Gröhe persönlich die Ergebnisse der PACOCT-Studie vorzustellen.

 

zum Poster